Untitled Document

Spielbericht ASK-PSV

ASK-PSV - SVN 0:2 (Halbzeit 0:1)

Sonntag 11.00 Uhr gehen wir in das zweite Saisonspiel - 
diesmal auswärts - wieder gegen einen Aufsteiger, der sein
erstes Match auswärts gewonnen hat. 

Die erste Viertelstunde verläuft ausgeglichen auf einem Platz, der
zwar eigentlich gut ist - aber trotzdem nicht einfach zu bespielen,
da der Rasen offensichtlich deutlich zu lang ist - aber: das ist zwar
für beide Teams gleich - trotzdem schade. 
In der 18. Spielminute dann die erste wirkliche Torchance im Spiel
und diese bringt das 0:1 - Peter Pumsenberger vernascht rechts 
zwei Verteidiger und bringt den Ball mit wuchtigem Schuss zur
Nußdorfer Führung im Kasten unter - starke Aktion !
Wir haben dann durchaus offensiv unsere Szenen - es fehlt in einigen
Szenen nicht viel - aber die ganz dicke Chance haben wir dann doch
nicht. Die Heimischen stehen hinten meist gut und versuchen es 
immer wieder mit schnellen Bällen nach vorne - unsere Abwehr ist
aufmerksam und lässt wenig zu - 
In Minute 38 aber haben wir Glück als ein Ball einmal zentral durch-
geht und letztlich unser Tormann Thomas Übertsroider die Situation
bereinigen kann.
Halbzeitstand 0:1

ASK hat die erste Chance in Halbzeit zwei als wir den Ball nach einer
Ecke nicht aus unserem Fünfer bekommen und Tormann Überts-
roider die Kugel über die Latte drehen und die Situation entschärfen
kann (48.).
Nur eine Minute später das zweite SVN-Tor - Stefan Rausch bringt 
einen Einwurf auf Alex Jovicicic in den 16er, der sich den Ball zurechtlegt
und ihn ins Kreuzeck zum 0:2 zimmert (49.) - tolles Tor !!!!
Entscheidung ist das noch keine, da wir es nicht schaffen Kontrolle
über die Partie zu bekommen - alle sind top-bemüht, doch im 
Spielaufbau passieren immer wieder Fehler.
Aber auch die Heimmannschaft muss der zunehmende Hitze Tribut
zollen - ist ebenfalls sehr engagiert, probiert vieles kann sich 
aber gegen unsere zwar nicht ganz fehlerfreie aber ständig
aufmerksame Abwehr nicht entscheidend durchsetzen.
ASK muss aufmachen - wir kriegen Räume zum Kontern und
haben zwei gute Chancen, den Sack zuzumachen:
75. Alex Jovicic geht links ab - legt sich den Ball aber im letzten
      Moment etwas zu weit vor und der Tormann kann klären
84. Wieder Angriff über links - Niklas Schröck hat Raum - sein 
       Schuss wird aber vom Tormann gehalten.
Dann der Schlusspfiff - 2:0 - wieder kein Gegentreffer - 3 Punkte
Es war harte Arbeit nötig für diesen Sieg - und unsere Mann-
schaft war bereit für harte Arbeit - so soll das sein - 
Cool - Burschen !

Noch anzumerken die couragierte Leistung von gleich vier 
SVN-Younstern:
Johannes Übertsroider (Startelf), Bernhard Wagner, Niklas Schröck,
Robert Münch (alle eingewechselt) - Respekt Buam - weiter so!

Getrübt ist die Freude durch eine Verletzung von Philipp Winkler
die sich hoffentlich als harmloser herausstellt als es den Anschein
erweckte - all the best Philipp !!!!!!








HerbertE

Wir danken unseren Sponsoren
Verwaltung | office@svn.at | ©2006 SVN | Impressum